CO2-neutraler Versand
 Kostenloser Versand ab 29€ Bestellwert (via DHL)
 Sicheres Bezahlen durch SSL-Verschlüsselung

Irish Whiskey im Online-Shop von Perola kaufen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
CONNEMARA Distillers Edition - Peated Single Malt Irish Whisky
CONNEMARA Distillers Edition - Peated Single...
Inhalt 0.7 l (54,27 € * / 1 l)
37,99 € *
GLENDALOUGH 13 Jahre Irish Single Malt Whiskey
GLENDALOUGH 13 Jahre Irish Single Malt Whiskey
Inhalt 0.7 l (105,56 € * / 1 l)
73,89 € *
GLENDALOUGH 7 Jahre Single Malt Irish Whiskey
GLENDALOUGH 7 Jahre Single Malt Irish Whiskey
Inhalt 0.7 l (52,84 € * / 1 l)
36,99 € *
GLENDALOUGH Poitin Irish Whiskey Mountain Strength
GLENDALOUGH Poitin Irish Whiskey Mountain Strength
Inhalt 0.7 l (42,84 € * / 1 l)
29,99 € *
JAMESON & Ginger Ale Set
JAMESON & Ginger Ale Set
Inhalt 1.5 l (19,99 € * / 1 l)
29,99 € * zzgl.
Pfand
JAMESON 18 Year Old Limited Reserve Whiskey
JAMESON 18 Year Old Limited Reserve Whiskey
Inhalt 0.7 l (105,70 € * / 1 l)
73,99 € *
JAMESON Black Barrel Whiskey
JAMESON Black Barrel Whiskey
Inhalt 0.7 l (45,70 € * / 1 l)
31,99 € *
JAMESON Blender's Dog Whiskey
JAMESON Blender's Dog Whiskey
Inhalt 0.7 l (67,13 € * / 1 l)
46,99 € *
JAMESON Caskmates Whiskey
JAMESON Caskmates Whiskey
Inhalt 0.7 l (38,56 € * / 1 l)
26,99 € *
JAMESON Cooper's Croze Whiskey
JAMESON Cooper's Croze Whiskey
Inhalt 0.7 l (67,13 € * / 1 l)
46,99 € *
JAMESON Crested Whiskey
JAMESON Crested Whiskey
Inhalt 0.7 l (38,56 € * / 1 l)
26,99 € *
JAMESON Distiller's Safe Whiskey
JAMESON Distiller's Safe Whiskey
Inhalt 0.7 l (67,13 € * / 1 l)
46,99 € *
JAMESON Irish Whiskey
JAMESON Irish Whiskey
Inhalt 0.7 l (34,27 € * / 1 l)
23,99 € *
THE DUBLIN LIBERTIES Copper Alley 10 YO Single Malt Irish Whiskey
THE DUBLIN LIBERTIES Copper Alley 10 YO Single...
Inhalt 0.7 l (71,41 € * / 1 l)
49,99 € *
THE DUBLIN LIBERTIES Oak Devil Irish Whiskey
THE DUBLIN LIBERTIES Oak Devil Irish Whiskey
Inhalt 0.7 l (54,27 € * / 1 l)
37,99 € *
WEST CORK 10 y.o. Single Malt Irish Whiskey
WEST CORK 10 y.o. Single Malt Irish Whiskey
Inhalt 0.7 l (48,56 € * / 1 l)
33,99 € *
WRITER'S TEARS Irish Whisky
WRITER'S TEARS Irish Whisky
Inhalt 0.7 l (42,71 € * / 1 l)
29,90 € *

Irish Whiskey war sehr lange Zeit nur der unbeliebte Stiefbruder des Scotch Whisky: Genießer und Sammler widmeten sich über Jahrzehnte hinweg fast ausschließlich den schottischen Single Malt Whiskys – von Dutzenden irischen Brennereien Ende des 19. Jahrhunderts blieben 1990 gerade einmal drei übrig.

Seit Investoren und auch die Iren selbst das Potenzial ihrer Spirituose wieder erkannt haben, befindet sich der Irish Whiskey jedoch wieder im Aufschwung: Im Schnitt wächst seine Produktion seit Anfang der 1990er um 15 bis 20 Prozent pro Jahr, irische Single Malts und Pure Pot Stills sind im Aufwind. Spannend: Vor über Hundert Jahren war das Verhältnis zum schottischen Bruder genau umgekehrt.

Die Geschichte des Irish Whiskey

Bis Ende des 19. Jahrhunderts war irischer Whiskey die beliebteste Spirituose der Welt. Wohl auch ein Grund, warum die USA die Schreibweise mit „e“ übernommen hat, im Gegensatz zum schottischen „Whisky“. Der war damals eine Randerscheinung. Ein Produkt, das außerhalb der Grenzen Schottlands niemanden interessierte. Der Malt-Whisky vom britischen Festland aus reiner, gemälzter Gerste traf nicht den Massengeschmack.

Irischer Single Pot Still Whiskey dagegen wurde im Gegensatz zum Single Malt aus gemälzter und ungemälzter Gerste gebrannt, was ihm ein anderes Mundgefühl und mehr Würzigkeit verlieh. Mit dem Aufkommen der effizienteren kontinuierlichen Destillation in Coffey Stills, gegen die sich viele Irische Brennereien wehrten, begann der Abstieg des Irish Whiskey. Befeuert durch den Handelskrieg mit Großbritannien, den irischen Unabhängigkeitskrieg und das Aufkommen gefälliger Blended Whiskys wurde der irische Whiskey Stück für Stück vom Markt verdrängt.

Irischer Whiskey vs. Scotch Whisky

Heute ist zwar nach wie vor das Destillat aus Schottland wegweisend, aber die Iren holen auf und bieten einige der spannendsten Malts überhaupt. 16 aktive Destillerien und 14 geplante produzieren großartige Blends und tolle Single Malts, die sich vor allem dadurch vom schottischen Pendant unterscheiden, dass das Malz für ihre Herstellung nicht über Torf gedarrt wird.

Selbst bei Scotch, der nicht als rauchig gilt, spielt der oft eine gewichtige Rolle für den Geschmack. Peated Malts, sprich getorfte Malt-Whiskys gibt es in Irland allerdings trotzdem und zwar aus dem Hause Connemara. Insgesamt gelten irische Whiskeys jedoch trotzdem als etwas weicher und milder – mit einer der Gründe für ihre wachsende Beliebtheit.

Irish Whisky online kaufen bei Perola

Auf perola-shop.de finden Sie eine handverlesene Auswahl hochwertiger Irish Whiskeys von Jameson, Connemara oder West Cork in verschiedenen Qualitäten und für jedes denkbare Preis-Niveau. Auch die beliebten Writer’s Tears finden Sie in unserem Sortiment.

Irish Whiskey war sehr lange Zeit nur der unbeliebte Stiefbruder des Scotch Whisky : Genießer und Sammler widmeten sich über Jahrzehnte hinweg fast ausschließlich den schottischen Single Malt... mehr erfahren »
Fenster schließen
Irish Whiskey im Online-Shop von Perola kaufen

Irish Whiskey war sehr lange Zeit nur der unbeliebte Stiefbruder des Scotch Whisky: Genießer und Sammler widmeten sich über Jahrzehnte hinweg fast ausschließlich den schottischen Single Malt Whiskys – von Dutzenden irischen Brennereien Ende des 19. Jahrhunderts blieben 1990 gerade einmal drei übrig.

Seit Investoren und auch die Iren selbst das Potenzial ihrer Spirituose wieder erkannt haben, befindet sich der Irish Whiskey jedoch wieder im Aufschwung: Im Schnitt wächst seine Produktion seit Anfang der 1990er um 15 bis 20 Prozent pro Jahr, irische Single Malts und Pure Pot Stills sind im Aufwind. Spannend: Vor über Hundert Jahren war das Verhältnis zum schottischen Bruder genau umgekehrt.

Die Geschichte des Irish Whiskey

Bis Ende des 19. Jahrhunderts war irischer Whiskey die beliebteste Spirituose der Welt. Wohl auch ein Grund, warum die USA die Schreibweise mit „e“ übernommen hat, im Gegensatz zum schottischen „Whisky“. Der war damals eine Randerscheinung. Ein Produkt, das außerhalb der Grenzen Schottlands niemanden interessierte. Der Malt-Whisky vom britischen Festland aus reiner, gemälzter Gerste traf nicht den Massengeschmack.

Irischer Single Pot Still Whiskey dagegen wurde im Gegensatz zum Single Malt aus gemälzter und ungemälzter Gerste gebrannt, was ihm ein anderes Mundgefühl und mehr Würzigkeit verlieh. Mit dem Aufkommen der effizienteren kontinuierlichen Destillation in Coffey Stills, gegen die sich viele Irische Brennereien wehrten, begann der Abstieg des Irish Whiskey. Befeuert durch den Handelskrieg mit Großbritannien, den irischen Unabhängigkeitskrieg und das Aufkommen gefälliger Blended Whiskys wurde der irische Whiskey Stück für Stück vom Markt verdrängt.

Irischer Whiskey vs. Scotch Whisky

Heute ist zwar nach wie vor das Destillat aus Schottland wegweisend, aber die Iren holen auf und bieten einige der spannendsten Malts überhaupt. 16 aktive Destillerien und 14 geplante produzieren großartige Blends und tolle Single Malts, die sich vor allem dadurch vom schottischen Pendant unterscheiden, dass das Malz für ihre Herstellung nicht über Torf gedarrt wird.

Selbst bei Scotch, der nicht als rauchig gilt, spielt der oft eine gewichtige Rolle für den Geschmack. Peated Malts, sprich getorfte Malt-Whiskys gibt es in Irland allerdings trotzdem und zwar aus dem Hause Connemara. Insgesamt gelten irische Whiskeys jedoch trotzdem als etwas weicher und milder – mit einer der Gründe für ihre wachsende Beliebtheit.

Irish Whisky online kaufen bei Perola

Auf perola-shop.de finden Sie eine handverlesene Auswahl hochwertiger Irish Whiskeys von Jameson, Connemara oder West Cork in verschiedenen Qualitäten und für jedes denkbare Preis-Niveau. Auch die beliebten Writer’s Tears finden Sie in unserem Sortiment.

Zuletzt angesehen