CO2-neutraler Versand
 Kostenloser Versand ab 29€ Bestellwert (via DHL)
 Sicheres Bezahlen durch SSL-Verschlüsselung

Blended Whisky bei Perola online kaufen

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
ANTIQUARY 21 Jahre Whisky
ANTIQUARY 21 Jahre Whisky
Inhalt 0.7 l (99,99 € * / 1 l)
69,99 € *
BELLS Original Whisky
BELLS Original Whisky
Inhalt 0.7 l (19,99 € * / 1 l)
13,99 € *
BLAIRMHOR 8 Jahre Blended Malt Whisky mit Geschenkverpackung
BLAIRMHOR 8 Jahre Blended Malt Whisky mit...
Inhalt 0.7 l (42,14 € * / 1 l)
29,50 € *
Douglas Laing's ROCK OYSTER Whisky mit Geschenkverpackung
Douglas Laing's ROCK OYSTER Whisky mit...
Inhalt 0.7 l (66,71 € * / 1 l)
46,70 € *
Douglas Laing's TIMOROUS BEASTIE Whisky
Douglas Laing's TIMOROUS BEASTIE Whisky
Inhalt 0.7 l (64,27 € * / 1 l)
44,99 € *
GREAT KING STREET Whisky Compass Box
GREAT KING STREET Whisky Compass Box
Inhalt 0.5 l (59,98 € * / 1 l)
29,99 € *
J & B JET Blended Scotch Whisky 12 Jahre
J & B JET Blended Scotch Whisky 12 Jahre
Inhalt 0.7 l (42,84 € * / 1 l)
29,99 € *
JOHNNIE WALKER Blue 'King George V' Whisky
JOHNNIE WALKER Blue 'King George V' Whisky
Inhalt 0.7 l (471,41 € * / 1 l)
329,99 € *
JOHNNIE WALKER Double Black Whisky
JOHNNIE WALKER Double Black Whisky
Inhalt 1 l
39,99 € *
JOHNNIE WALKER Platinum 18 Jahre Whisky
JOHNNIE WALKER Platinum 18 Jahre Whisky
Inhalt 0.7 l (88,56 € * / 1 l)
61,99 € *
JOHNNIE WALKER Platinum Label 18 Jahre Whisky
JOHNNIE WALKER Platinum Label 18 Jahre Whisky 1L
Inhalt 1 l
69,99 € *
JOHNNIE WALKER Red Label Whisky
JOHNNIE WALKER Red Label Whisky
Inhalt 0.35 l (28,54 € * / 1 l)
9,99 € *
JOHNNIE WALKER XR 21 Jahre Whisky 1 Liter
JOHNNIE WALKER XR 21 Jahre Whisky 1 Liter
Inhalt 1 l
148,99 € *
JOHNNIE WALKER XR 21 Jahre Whisky 700ml
JOHNNIE WALKER XR 21 Jahre Whisky 700ml
Inhalt 0.7 l (149,99 € * / 1 l)
104,99 € *
NIKKA All Malt Whisky
NIKKA All Malt Whisky
Inhalt 0.7 l (45,70 € * / 1 l)
31,99 € *

Ein Blend ist ein Verschnitt aus verschiedenen Spirituosen nicht unbedingt der gleichen Kategorie, je nach Art des Destillats spricht man auch von einer Cuvée. Beim Blended Whisky werden oft Whiskys und Whiskeys unterschiedlicher Hersteller miteinander vermengt, die zuweilen auch aus unterschiedlichen Getreidesorten produziert werden, in diesem Fall spricht man von den sogenannten Grain Whiskys.

Auch, wenn den Blends manchmal nachgesagt wird, sie wären qualitativ nicht so hochwertig wie ihre Single Malt-Pendants, gibt es diverse herausragende Blended Whiskys mit einzigartigen Geschmacksprofilen, die sich genau wie ein guter Single Malt, Bourbon oder Rye Whiskey auch hervorragend zum Pur-Genuss eignen.

Die verschiedenen Sorten von Blended Whisky

Ein Blend ist nicht einfach nur ein Blend – genau wie beim Single Malt gibt es hier diverse Varianten. Ein Blended Grain Whisky zum Beispiel ist ein Blend aus kontinuierlich gebrannten Getreidebränden, die komplett ohne gemälzte Gerste auskommen. Dieses Destillat darf sich überhaupt erst seit Anfang des 20. Jahrhunderts Whisky nennen. Davor hatten – zumindest in Schottland – nur Malt Whiskys dieses Recht.

Ein Blended Malt ist das genaue Gegenteil: er wird ausschließlich aus Single Malts vermählt und gilt deswegen als besonders charismatisch und intensiv. Ballantine’s oder Johnny Walker Green Label gehören zum Beispiel zu dieser Variante. Die wahrscheinlich am weitesten verbreitete Variante sind die Blended Scotch Whiskys – sie sind auch die ursprünglichste Form des Blends: Rassiger Single Malt wird mit mildem Grain Whisky vermählt, um ein gefälligeres Gesamtprodukt zu erhalten, das auch Genießer anspricht.

Wie alt ist mein Blend?

Blended Whiskys haben nur selten eine Altersangabe, weil selbst hochwertige Destillate oft mit noch sehr jungen Spirituosen vermählt werden. Weil auf Whisky-Flaschen aber stets nur das Alter des jüngsten Anteils stehen darf, sparen sich die Hersteller die mutmaßliche Schmach, auf ein hochwertiges einstellige Zahlen schreiben zu müssen. Umgekehrt heißt das aber auch: Wenn eine Zahl draufsteht, kann man die auch für voll nehmen.

Drei Jahre ist jedoch das Mindestalter für einen Whisky, entsprechend werden auch niemals noch jüngere Destillate in der Flasche landen. Auch der Einsatz von Kartoffeln oder Melasse als Grundstoff ist verboten: Will ein Destillat Whisky heißen, muss es aus Getreide hergestellt werden.

Whisky-Blends in Cocktails und Longdrinks

Hochwertige Blended Whiskys sind oft die erste Wahl für moderne Whisky-Cocktails, weil sie je nach Sorte ein fein austariertes Geschmacksprofil besitzen, ohne zu dominant zu sein. Wer einen Drink wie den Manhattan oder einen Old Fashioned gerne mal mit Scotch mixen möchte, ohne gleich zu sehr auszuflippen, der kann guten Gewissens mit einem Blend starten.

Allerdings ist es absoluter Unfug, dass Blended Whisky nur für’s mixen und den Genuss auf ganz viel Eis im Tumbler gedacht wäre. Hochwertige Blends funktionieren auch pur und ohne Eis aus dem Nosing-Glas hervorragend und können ein großer Genuss sein. Dazu müssen Sie nicht einmal so tief in die Tasche greifen wie für einen Johnnie Walker Blue King George V Whisky, auch Blends für um die 30 Euro wie der Nikka All Malt Whisky oder der Blairmhor 8 Jahre bieten großartigen Genuss.

Blended Whisky online bestellen

Im Online-Shop von Perola finden Sie eine spannende, handverlesene Auswahl hervorragender Blends aus Schottland, Irland und Japan, darunter preiswerte Einsteiger-Produkte wie der Bell’s Original Whisky, aber auch herausragende Luxus-Blends wie der Johnny Walker Platinum Label 18.

Werfen Sie einen Blick in unseren Shop und bestellen Sie noch heute Ihren neuen Lieblingsblend!

 

Ein Blend ist ein Verschnitt aus verschiedenen Spirituosen nicht unbedingt der gleichen Kategorie, je nach Art des Destillats spricht man auch von einer Cuvée. Beim Blended Whisky werden oft... mehr erfahren »
Fenster schließen
Blended Whisky bei Perola online kaufen

Ein Blend ist ein Verschnitt aus verschiedenen Spirituosen nicht unbedingt der gleichen Kategorie, je nach Art des Destillats spricht man auch von einer Cuvée. Beim Blended Whisky werden oft Whiskys und Whiskeys unterschiedlicher Hersteller miteinander vermengt, die zuweilen auch aus unterschiedlichen Getreidesorten produziert werden, in diesem Fall spricht man von den sogenannten Grain Whiskys.

Auch, wenn den Blends manchmal nachgesagt wird, sie wären qualitativ nicht so hochwertig wie ihre Single Malt-Pendants, gibt es diverse herausragende Blended Whiskys mit einzigartigen Geschmacksprofilen, die sich genau wie ein guter Single Malt, Bourbon oder Rye Whiskey auch hervorragend zum Pur-Genuss eignen.

Die verschiedenen Sorten von Blended Whisky

Ein Blend ist nicht einfach nur ein Blend – genau wie beim Single Malt gibt es hier diverse Varianten. Ein Blended Grain Whisky zum Beispiel ist ein Blend aus kontinuierlich gebrannten Getreidebränden, die komplett ohne gemälzte Gerste auskommen. Dieses Destillat darf sich überhaupt erst seit Anfang des 20. Jahrhunderts Whisky nennen. Davor hatten – zumindest in Schottland – nur Malt Whiskys dieses Recht.

Ein Blended Malt ist das genaue Gegenteil: er wird ausschließlich aus Single Malts vermählt und gilt deswegen als besonders charismatisch und intensiv. Ballantine’s oder Johnny Walker Green Label gehören zum Beispiel zu dieser Variante. Die wahrscheinlich am weitesten verbreitete Variante sind die Blended Scotch Whiskys – sie sind auch die ursprünglichste Form des Blends: Rassiger Single Malt wird mit mildem Grain Whisky vermählt, um ein gefälligeres Gesamtprodukt zu erhalten, das auch Genießer anspricht.

Wie alt ist mein Blend?

Blended Whiskys haben nur selten eine Altersangabe, weil selbst hochwertige Destillate oft mit noch sehr jungen Spirituosen vermählt werden. Weil auf Whisky-Flaschen aber stets nur das Alter des jüngsten Anteils stehen darf, sparen sich die Hersteller die mutmaßliche Schmach, auf ein hochwertiges einstellige Zahlen schreiben zu müssen. Umgekehrt heißt das aber auch: Wenn eine Zahl draufsteht, kann man die auch für voll nehmen.

Drei Jahre ist jedoch das Mindestalter für einen Whisky, entsprechend werden auch niemals noch jüngere Destillate in der Flasche landen. Auch der Einsatz von Kartoffeln oder Melasse als Grundstoff ist verboten: Will ein Destillat Whisky heißen, muss es aus Getreide hergestellt werden.

Whisky-Blends in Cocktails und Longdrinks

Hochwertige Blended Whiskys sind oft die erste Wahl für moderne Whisky-Cocktails, weil sie je nach Sorte ein fein austariertes Geschmacksprofil besitzen, ohne zu dominant zu sein. Wer einen Drink wie den Manhattan oder einen Old Fashioned gerne mal mit Scotch mixen möchte, ohne gleich zu sehr auszuflippen, der kann guten Gewissens mit einem Blend starten.

Allerdings ist es absoluter Unfug, dass Blended Whisky nur für’s mixen und den Genuss auf ganz viel Eis im Tumbler gedacht wäre. Hochwertige Blends funktionieren auch pur und ohne Eis aus dem Nosing-Glas hervorragend und können ein großer Genuss sein. Dazu müssen Sie nicht einmal so tief in die Tasche greifen wie für einen Johnnie Walker Blue King George V Whisky, auch Blends für um die 30 Euro wie der Nikka All Malt Whisky oder der Blairmhor 8 Jahre bieten großartigen Genuss.

Blended Whisky online bestellen

Im Online-Shop von Perola finden Sie eine spannende, handverlesene Auswahl hervorragender Blends aus Schottland, Irland und Japan, darunter preiswerte Einsteiger-Produkte wie der Bell’s Original Whisky, aber auch herausragende Luxus-Blends wie der Johnny Walker Platinum Label 18.

Werfen Sie einen Blick in unseren Shop und bestellen Sie noch heute Ihren neuen Lieblingsblend!

 

Zuletzt angesehen