CO2-neutraler Versand
 Kostenloser Versand ab 29€ Bestellwert (via DHL)
 Sicheres Bezahlen durch SSL-Verschlüsselung

Sotol online kaufen: der kleine Bruder von Tequila und Mezcal

Filter schließen
 
  •  
von bis
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
HACIENDA DE CHIHUAHUA Anejo Sotol
HACIENDA DE CHIHUAHUA Anejo Sotol
Inhalt 0.7 l (57,13 € * / 1 l)
39,99 € *
HACIENDA DE CHIHUAHUA Oro Puro Sotol mit Blattgold
HACIENDA DE CHIHUAHUA Oro Puro Sotol mit Blattgold
Inhalt 0.7 l (61,41 € * / 1 l)
42,99 € *
HACIENDA DE CHIHUAHUA Reposado Sotol
HACIENDA DE CHIHUAHUA Reposado Sotol
Inhalt 0.7 l (47,13 € * / 1 l)
32,99 € *
HACIENDA DE CHIHUAHUA Silver Sotol
HACIENDA DE CHIHUAHUA Silver Sotol
Inhalt 0.7 l (38,56 € * / 1 l)
26,99 € *

Sotol ist eine Spirituose aus Mexiko und wird meist in Zusammenhang mit Mezcal und Tequila genannt. Allerdings ist sie mit großem Abstand der unbekannteste Hochprozentige in der Reihe, selbst im eigenen Herkunftsland nimmt Sotol nur eine Nebenrolle ein. Der Grund dafür wahrscheinlich, dass Sotol nicht aus „echten“ Agaven gebrannt wird, sondern aus Dasylirien. Die galten zwar einst als Agavengewächse, wurden jedoch reklassifiziert – auch wenn sie rein optisch eine eindeutige Ähnlichkeit zur Agave aufweisen, sie sind keine. Dem Sotol merkt man das aber nicht an: wer ein gutes Glas davon neben einem Mezcal und einem Tequila probiert, der schmeckt die Ähnlichkeit sofort. Da hören die Gemeinsamkeiten aber noch lange nicht auf.

Wo und wie wird Sotol produziert?

Die Dasylirion wheeleri, die für die Herstellung von Sotol verwendet wird, wächst im Norden Mexikos und im Süden der USA. Hergestellt werden darf die Spirituosen aber nur in den Staaten Chihuahua, Coahulia und Durango, damit gelten genau wie bei den echten Agaven-Spirituosen sehr starke regionale Einschärnkungen. Chihuahua ist der größte Staat Mexikos und trägt den größten Anteil der Produktion, hier gilt Sotol als Nationalgetränk. Das Herstellungsverfahren ähnelt sehr stark dem des Mezcal:

Die Dasylirien werden von Blättern befreit, bis wie beim Mezcal nur die Piñas übrigbleiben, die ananasförmigen Herzstücke der Pflanze. Die werden bei sehr hohen Temperaturen erhitzt, bis sie weich sind. Anschließend werden sie nach dem Abkühlen zerkleinert und der Agavensirup ("Aguamiel") herausgepresst und fermentiert, bis ein milchiger Brei entsteht. Diese wird passiert und erst im letzten Schritt wird Sotol zweifach destilliert. Destillate, die über ein Jahr lagern sollen, werden sogar dreifach destilliert. Auch diese Lagerung weist starke Ähnlichkeiten zu den Geschwister-Spirituosen auf.

Die Sotol-Varianten:

Blanco/Plata ist ein klarer Sotol, der ohne Fassreifung direkt nach der Destillation abgefüllt wird.

Reposado, ein Sotol, der mindestens zwei Monate, meistens sechs Monate in einem Eichenfass reift, bevor er abgefüllt wird.

Añejo, ein dreifach destillierter Sotol mit einer Lagerung von 1-2 Jahren in französischen Weißeichenfässern.

Sotol bei Perola online kaufen

Perola bietet Ihnen den leckeren und traditionellen HACIENDA DE CHIHUAHUA an, in den Qualitäten Silver (Blanco), Reposado und Añejo. Mit ihm erleben Sie authentischen Sotol, wie er auch in Mexico getrunken wird.

Sotol ist eine Spirituose aus Mexiko und wird meist in Zusammenhang mit Mezcal und Tequila genannt. Allerdings ist sie mit großem Abstand der unbekannteste Hochprozentige in der Reihe, selbst... mehr erfahren »
Fenster schließen
Sotol online kaufen: der kleine Bruder von Tequila und Mezcal

Sotol ist eine Spirituose aus Mexiko und wird meist in Zusammenhang mit Mezcal und Tequila genannt. Allerdings ist sie mit großem Abstand der unbekannteste Hochprozentige in der Reihe, selbst im eigenen Herkunftsland nimmt Sotol nur eine Nebenrolle ein. Der Grund dafür wahrscheinlich, dass Sotol nicht aus „echten“ Agaven gebrannt wird, sondern aus Dasylirien. Die galten zwar einst als Agavengewächse, wurden jedoch reklassifiziert – auch wenn sie rein optisch eine eindeutige Ähnlichkeit zur Agave aufweisen, sie sind keine. Dem Sotol merkt man das aber nicht an: wer ein gutes Glas davon neben einem Mezcal und einem Tequila probiert, der schmeckt die Ähnlichkeit sofort. Da hören die Gemeinsamkeiten aber noch lange nicht auf.

Wo und wie wird Sotol produziert?

Die Dasylirion wheeleri, die für die Herstellung von Sotol verwendet wird, wächst im Norden Mexikos und im Süden der USA. Hergestellt werden darf die Spirituosen aber nur in den Staaten Chihuahua, Coahulia und Durango, damit gelten genau wie bei den echten Agaven-Spirituosen sehr starke regionale Einschärnkungen. Chihuahua ist der größte Staat Mexikos und trägt den größten Anteil der Produktion, hier gilt Sotol als Nationalgetränk. Das Herstellungsverfahren ähnelt sehr stark dem des Mezcal:

Die Dasylirien werden von Blättern befreit, bis wie beim Mezcal nur die Piñas übrigbleiben, die ananasförmigen Herzstücke der Pflanze. Die werden bei sehr hohen Temperaturen erhitzt, bis sie weich sind. Anschließend werden sie nach dem Abkühlen zerkleinert und der Agavensirup ("Aguamiel") herausgepresst und fermentiert, bis ein milchiger Brei entsteht. Diese wird passiert und erst im letzten Schritt wird Sotol zweifach destilliert. Destillate, die über ein Jahr lagern sollen, werden sogar dreifach destilliert. Auch diese Lagerung weist starke Ähnlichkeiten zu den Geschwister-Spirituosen auf.

Die Sotol-Varianten:

Blanco/Plata ist ein klarer Sotol, der ohne Fassreifung direkt nach der Destillation abgefüllt wird.

Reposado, ein Sotol, der mindestens zwei Monate, meistens sechs Monate in einem Eichenfass reift, bevor er abgefüllt wird.

Añejo, ein dreifach destillierter Sotol mit einer Lagerung von 1-2 Jahren in französischen Weißeichenfässern.

Sotol bei Perola online kaufen

Perola bietet Ihnen den leckeren und traditionellen HACIENDA DE CHIHUAHUA an, in den Qualitäten Silver (Blanco), Reposado und Añejo. Mit ihm erleben Sie authentischen Sotol, wie er auch in Mexico getrunken wird.

Zuletzt angesehen