CO2-neutraler Versand
 Kostenloser Versand ab 29€ Bestellwert (via DHL)
 Sicheres Bezahlen durch SSL-Verschlüsselung

Plantation Rum

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
PLANTATION Original Dark Rum
PLANTATION Original Dark Rum
Inhalt 0.7 l (21,86 € * / 1 l)
15,30 € *
PLANTATION 3 Stars Artisanal Rum
PLANTATION 3 Stars Artisanal Rum
Inhalt 0.7 l (24,14 € * / 1 l)
16,90 € *
PLANTATION Barbados Grande Réserve Rum
PLANTATION Barbados Grande Réserve Rum
Inhalt 0.7 l (27,71 € * / 1 l)
19,40 € *
PLANTATION Barbados Grande Réserve Rum - Aged 5 Years
PLANTATION Barbados 5 Years
Inhalt 0.7 l (30,71 € * / 1 l)
21,50 € *
Plantation 3 Stars Artisanal Rum
Plantation 3 Stars Artisanal Rum
Inhalt 1 l
23,50 € *
PLANTATION Guatemala Rum + Belize Gran Añejo
PLANTATION Guatemala Rum + Belize Gran Añejo
Inhalt 0.7 l (35,00 € * / 1 l)
24,50 € *
PLANTATION Rum Black Cask 1651 700ml, 40%
PLANTATION Rum Black Cask 1651 700ml, 40%
Inhalt 0.7 l (35,00 € * / 1 l)
24,50 € *
Plantation Overproof OFTD Rum
Plantation Overproof OFTD Rum
Inhalt 0.7 l (38,00 € * / 1 l)
26,60 € *
PLANTATION Stiggin’s Fancy Dark Pineapple Rum
PLANTATION Stiggin’s Fancy Dark Pineapple Rum
Inhalt 0.7 l (43,86 € * / 1 l)
30,70 € *
PLANTATION Trinidad Old Réserve Rum 2003
PLANTATION Trinidad Old Réserve Rum 2003
Inhalt 0.7 l (46,71 € * / 1 l)
32,70 € *
PLANTATION Panama 2004 Old Réserve Rum
PLANTATION Panama 2004 Old Réserve Rum
Inhalt 0.7 l (46,71 € * / 1 l)
32,70 € *
Plantation XAYMACA Rum
Plantation XAYMACA Rum
Inhalt 0.7 l (48,00 € * / 1 l)
33,60 € *
PLANTATION Barbados 2002 Vintage Edition Rum
PLANTATION Barbados 2002 Vintage Edition Rum
Inhalt 0.7 l (49,71 € * / 1 l)
34,80 € *
PLANTATION Jamaica 2005 Vintage Edition Rum
PLANTATION Jamaica 2005 Vintage Edition Rum
Inhalt 0.7 l (55,57 € * / 1 l)
38,90 € *
Rum PLANTATION Peru 2004 Vintage Edition
Rum PLANTATION Peru 2004 Vintage Edition
Inhalt 0.7 l (56,86 € * / 1 l)
39,80 € *
Rum PLANTATION Fiji 2009 Vintage Edition
Rum PLANTATION Fiji 2009 Vintage Edition
Inhalt 0.7 l (56,86 € * / 1 l)
39,80 € *
PLANTATION Barbados Extra Old 20th Anniversary Rum XO
PLANTATION Barbados Extra Old 20th Anniversary...
Inhalt 0.7 l (60,00 € * / 1 l)
42,00 € *
PLANTATION Guatemala XO Single Cask Rum Red Pineau de Charentes Cask Finish - Limited Edition
PLANTATION Guatemala XO Single Cask Rum Red...
Inhalt 0.7 l (70,14 € * / 1 l)
49,10 € *
PLANTATION Barbados Extra Old XO 20th Anniversary Rum mit 2 Gläsern
PLANTATION Barbados Extra Old XO 20th...
Inhalt 0.7 l (73,14 € * / 1 l)
51,20 € *
PLANTATION Barbados XO Single Cask Rum Mackmyra Ambassador Mackmyra Rök Cask Finish Limited Edition
PLANTATION Barbados XO Single Cask Rum Mackmyra...
Inhalt 0.7 l (102,43 € * / 1 l)
71,70 € *

Rum aus aller Welt zum fairen Preis: Die Plantation-Reihe

Der französische Abfüller Cognac Ferrand stellt - wie der Name schon vermuten lässt - hauptsächlich Cognac her. Seit einigen Jahren ist er aber nicht nur verantwortlich für erlesenen Branntwein, sondern auch für eine abwechslungsreiche, exotische Rum-Reihe, die Kenner aus aller Welt erfreut. Aber wie kommt es dazu? Cognac Ferrand verkauft schon seit jeher Ex-Brandy-Fässer an die Spitzen-Destillerien aus der Karibik. In diesen werden danach Destillate, meist Rum, (nach-)gelagert um ihnen weitere Geschmacksnoten zu verleihen. Master Blender und Geschäftsführer Alexandre Gabriel von Maison Ferrand wurde von einigen Destillerien, die Fässer von Cognac Ferrand bezogen, zu Verkostungen eingeladen, um den Einfluss seiner Fässer auf den Rum einmal selbst wahrnehmen zu können. Diese Destillate schmeckten ihm so gut, dass er die Idee bekam, selbst Rum mit einem besonders edlen Finish herzustellen. Das Ergebnis dieses Gedankens ist die unvergleichliche Plantation-Serie.

Was ist an den Plantation Rums so besonders?

Alle Plantation-Rums werden im traditionellen Herstellungsverfahren des jeweiligen Herkunftslandes gefertigt, was für die sympathische Authentizität der Serie sorgt. Jeder Rum soll das Gebiet repräsentieren, aus dem er kommt. Gebrannt wird deshalb - wie in Herkunftsland oder der dort ansässigen Destille üblich - entweder im Pot-Still- (Destillation im Kupferbrennkessel) oder im Column-Still-Verfahren (Destillation in einem Säulensystem). Je nach Herstellungsverfahren wird der Rum eher weich und reich an Aromen oder leicht und sehr fein. Für die Reifung der Tropfen werden üblicherweise ehemalige Bourbon-Fässer aus Eichenholz verwendet. Im Laufe der Lagerung verdunstet wegen des tropischen Temperaturen ein erheblicher Anteil des Destillats durch die Holzwände der Fässer. Bei den meisten Plantation-Rums sind das ungefähr 12% pro Jahr. Der Rum verfügt also über einen ordentlichen Angel's Share (der Teil des Destillats, der bei der Reifung verdunstet).

Maßgebend für den Rum aus der beliebten Reihe ist die Tatsache, dass Alexandre Gabriel nach der ersten Reifephase der Rums höchstpersönlich zu den Destillerien in den unterschiedlichsten karibischen Ländern reist, um ausgewählten Rum in Fässern mit nach Frankreich zu transportieren. Dort dürfen die edlen Destillate nicht selten sogar mehrere Jahre in den Kellern von Cognac Ferrand nachreifen. Um dabei ganz besondere Aromen zu entwickeln werden für diese nachträgliche Lagerung spezielle, vorher bereits gebrauchte, deutlich kleinere Fässer benutzt: Marsala-, Portwein-, Cognac-, Calvados- und selbst Sauternes-Fässer der Brennerei werden für die Verfeinerung des Rums verwendet. Diesen Reifeprozess nennt man Double-Ageing oder auch Double-Finishing. Nachdem die Rums zum zweiten Mal gereift sind, werden sie auf eine Trinkstärke von 40-53 Volumenprozent herabgesetzt und abgefüllt.

Cognac Ferrand selbst präsentiert die Plantation Rum-Auswahl als "Grand Cru" der Rums. Dieser Begriff wird ursprünglich für Wein, Schokolade und Kaffee der höchsten Güteklasse benutzt und bedeutet übersetzt "großes Gewächs".

Plantation Rums sind vielfältig

Die beliebte Plantation-Serie konzentriert sich auf Premium-Rum. Allerdings gibt es innerhalb der Reihe ältere, gereifte Rums aus der höheren Preisklasse genauso wie jüngere Tropfen für den kleineren Geldbeutel. Das herausragende Preis-Leistungsverhältnis und die Verwendung von hochwertigen Rohstoffen bei der Produktion haben jedoch alle Plantation-Produkte gemein.

Alle Rums können durchaus pur oder auf Eis genossen werden, machen sich aber auch hervorragend in Cocktails. Vor allem die jüngeren Exemplare wie zum Beispiel der 3 Stars Artisanal Rum, der Black Cask 1651 oder der Original Dark Rum eignen sich hervorragend zum Mixen.

Bei einigen Tropfen handelt es sich sogar um Einzelfassabfüllungen (Single Cask). Der Rum einer Auflage stammt also aus genau einem Fass. Deswegen sind die Abfüllungen jährlich auf eine bestimmte Stückzahl begrenzt und schmecken von Jahr zu Jahr unterschiedlich. Zu dieser Kategorie gehören zum Beispiel der PLANTATION Barbados XO Single Mackmyra Rök Cask Finish Rum oder der PLANTATION Peru 13 Years Old Single Cask. Gerade diese beiden wertvollen, limitierten Editionen sollten Sie pur und unverdünnt verkosten.

Neben den Einzelfassabfüllungen umfasst das Plantation-Sortiment ebenfalls einige elegante Signature-Blends. Das Flaggschiff unter ihnen ist der Barbados XO 20th Anniversary Rum. In ihm wurden 12 bis 20-jährige Barbados-Rums vermählt. Durch die nachträgliche Reifung in Cognac-Fässern erhält auch er sein unglaublich raffiniertes Finish.

Cocktail-Empfehlungen

Mit den doppelt gereiften Rums aus dem Hause Cognac Ferrand kann man unzählige Cocktails mixen. Eine riesige Auswahl an Drinks mit den verschiedenen Rums findet sich auf der Internetseite von Plantation Rum. Einige unserer liebsten Kreationen listen wir hier für Sie auf: Der Nada Iced Tea von Indika Silva ist ein Cocktail mit Plantation 3 Stars Artisanal Rum:

  • 4,5 cl Plantation 3 Stars Artisanal Rum
  • 2,5 cl PX Sherry
  • 2 cl Pfirsichlikör
  • 2 cl frischer Limettensaft
  • 8 Minzblätter
  • 4 cl Zitronen-Ingwer Limonade
  • 1 Zitronenzeste

 

Geben Sie alle Zutaten mit Eis in einen Shaker und schütteln Sie kräftig. Seihen Sie den Drink in ein mit Eiswürfeln gefülltes Longdrinkglas ab.

Eine tropische Version des Corpse Reviver #2 mit Original Dark Rum von Plantation:

  • 2 cl Plantation Original Dark Rum
  • 2 cl Falernum
  • 2 cl frischer Limettensaft
  • 2 cl Cocchi Vermouth di Torino
  • 1 Barlöffel Laphroaig

 

Spülen Sie ein Cocktailglas mit Laphroaig aus und shaken Sie alle Zutaten auf Eis bevor Sie den Drink in die ausgespülte Cocktailschale geben.

Selbstverständlich gibt auch der Barbados XO 20th Anniversary eine wunderbare Cocktail-Grundlage ab. Zum Beispiel für den Nahla-Cocktail von Roman Horka:

  • 5 cl Plantation Barbados XO 20th Anniversary
  • 2 cl Vanillesirup
  • 2 cl frischer Limettensaft
  • 1 Spritzer Vanillelikör
  • 1 Zweig Rosmarin

 

Shaken Sie alle Zutaten bis auf den Rosmarinzweig auf Eis und seihen Sie den Drink doppelt in eine Cocktailschale oder ein Nick & Nora-Glas ab.

Rum aus aller Welt zum fairen Preis: Die Plantation-Reihe Der französische Abfüller Cognac Ferrand stellt - wie der Name schon vermuten lässt - hauptsächlich Cognac her. Seit einigen Jahren ist... mehr erfahren »
Fenster schließen
Plantation Rum

Rum aus aller Welt zum fairen Preis: Die Plantation-Reihe

Der französische Abfüller Cognac Ferrand stellt - wie der Name schon vermuten lässt - hauptsächlich Cognac her. Seit einigen Jahren ist er aber nicht nur verantwortlich für erlesenen Branntwein, sondern auch für eine abwechslungsreiche, exotische Rum-Reihe, die Kenner aus aller Welt erfreut. Aber wie kommt es dazu? Cognac Ferrand verkauft schon seit jeher Ex-Brandy-Fässer an die Spitzen-Destillerien aus der Karibik. In diesen werden danach Destillate, meist Rum, (nach-)gelagert um ihnen weitere Geschmacksnoten zu verleihen. Master Blender und Geschäftsführer Alexandre Gabriel von Maison Ferrand wurde von einigen Destillerien, die Fässer von Cognac Ferrand bezogen, zu Verkostungen eingeladen, um den Einfluss seiner Fässer auf den Rum einmal selbst wahrnehmen zu können. Diese Destillate schmeckten ihm so gut, dass er die Idee bekam, selbst Rum mit einem besonders edlen Finish herzustellen. Das Ergebnis dieses Gedankens ist die unvergleichliche Plantation-Serie.

Was ist an den Plantation Rums so besonders?

Alle Plantation-Rums werden im traditionellen Herstellungsverfahren des jeweiligen Herkunftslandes gefertigt, was für die sympathische Authentizität der Serie sorgt. Jeder Rum soll das Gebiet repräsentieren, aus dem er kommt. Gebrannt wird deshalb - wie in Herkunftsland oder der dort ansässigen Destille üblich - entweder im Pot-Still- (Destillation im Kupferbrennkessel) oder im Column-Still-Verfahren (Destillation in einem Säulensystem). Je nach Herstellungsverfahren wird der Rum eher weich und reich an Aromen oder leicht und sehr fein. Für die Reifung der Tropfen werden üblicherweise ehemalige Bourbon-Fässer aus Eichenholz verwendet. Im Laufe der Lagerung verdunstet wegen des tropischen Temperaturen ein erheblicher Anteil des Destillats durch die Holzwände der Fässer. Bei den meisten Plantation-Rums sind das ungefähr 12% pro Jahr. Der Rum verfügt also über einen ordentlichen Angel's Share (der Teil des Destillats, der bei der Reifung verdunstet).

Maßgebend für den Rum aus der beliebten Reihe ist die Tatsache, dass Alexandre Gabriel nach der ersten Reifephase der Rums höchstpersönlich zu den Destillerien in den unterschiedlichsten karibischen Ländern reist, um ausgewählten Rum in Fässern mit nach Frankreich zu transportieren. Dort dürfen die edlen Destillate nicht selten sogar mehrere Jahre in den Kellern von Cognac Ferrand nachreifen. Um dabei ganz besondere Aromen zu entwickeln werden für diese nachträgliche Lagerung spezielle, vorher bereits gebrauchte, deutlich kleinere Fässer benutzt: Marsala-, Portwein-, Cognac-, Calvados- und selbst Sauternes-Fässer der Brennerei werden für die Verfeinerung des Rums verwendet. Diesen Reifeprozess nennt man Double-Ageing oder auch Double-Finishing. Nachdem die Rums zum zweiten Mal gereift sind, werden sie auf eine Trinkstärke von 40-53 Volumenprozent herabgesetzt und abgefüllt.

Cognac Ferrand selbst präsentiert die Plantation Rum-Auswahl als "Grand Cru" der Rums. Dieser Begriff wird ursprünglich für Wein, Schokolade und Kaffee der höchsten Güteklasse benutzt und bedeutet übersetzt "großes Gewächs".

Plantation Rums sind vielfältig

Die beliebte Plantation-Serie konzentriert sich auf Premium-Rum. Allerdings gibt es innerhalb der Reihe ältere, gereifte Rums aus der höheren Preisklasse genauso wie jüngere Tropfen für den kleineren Geldbeutel. Das herausragende Preis-Leistungsverhältnis und die Verwendung von hochwertigen Rohstoffen bei der Produktion haben jedoch alle Plantation-Produkte gemein.

Alle Rums können durchaus pur oder auf Eis genossen werden, machen sich aber auch hervorragend in Cocktails. Vor allem die jüngeren Exemplare wie zum Beispiel der 3 Stars Artisanal Rum, der Black Cask 1651 oder der Original Dark Rum eignen sich hervorragend zum Mixen.

Bei einigen Tropfen handelt es sich sogar um Einzelfassabfüllungen (Single Cask). Der Rum einer Auflage stammt also aus genau einem Fass. Deswegen sind die Abfüllungen jährlich auf eine bestimmte Stückzahl begrenzt und schmecken von Jahr zu Jahr unterschiedlich. Zu dieser Kategorie gehören zum Beispiel der PLANTATION Barbados XO Single Mackmyra Rök Cask Finish Rum oder der PLANTATION Peru 13 Years Old Single Cask. Gerade diese beiden wertvollen, limitierten Editionen sollten Sie pur und unverdünnt verkosten.

Neben den Einzelfassabfüllungen umfasst das Plantation-Sortiment ebenfalls einige elegante Signature-Blends. Das Flaggschiff unter ihnen ist der Barbados XO 20th Anniversary Rum. In ihm wurden 12 bis 20-jährige Barbados-Rums vermählt. Durch die nachträgliche Reifung in Cognac-Fässern erhält auch er sein unglaublich raffiniertes Finish.

Cocktail-Empfehlungen

Mit den doppelt gereiften Rums aus dem Hause Cognac Ferrand kann man unzählige Cocktails mixen. Eine riesige Auswahl an Drinks mit den verschiedenen Rums findet sich auf der Internetseite von Plantation Rum. Einige unserer liebsten Kreationen listen wir hier für Sie auf: Der Nada Iced Tea von Indika Silva ist ein Cocktail mit Plantation 3 Stars Artisanal Rum:

  • 4,5 cl Plantation 3 Stars Artisanal Rum
  • 2,5 cl PX Sherry
  • 2 cl Pfirsichlikör
  • 2 cl frischer Limettensaft
  • 8 Minzblätter
  • 4 cl Zitronen-Ingwer Limonade
  • 1 Zitronenzeste

 

Geben Sie alle Zutaten mit Eis in einen Shaker und schütteln Sie kräftig. Seihen Sie den Drink in ein mit Eiswürfeln gefülltes Longdrinkglas ab.

Eine tropische Version des Corpse Reviver #2 mit Original Dark Rum von Plantation:

  • 2 cl Plantation Original Dark Rum
  • 2 cl Falernum
  • 2 cl frischer Limettensaft
  • 2 cl Cocchi Vermouth di Torino
  • 1 Barlöffel Laphroaig

 

Spülen Sie ein Cocktailglas mit Laphroaig aus und shaken Sie alle Zutaten auf Eis bevor Sie den Drink in die ausgespülte Cocktailschale geben.

Selbstverständlich gibt auch der Barbados XO 20th Anniversary eine wunderbare Cocktail-Grundlage ab. Zum Beispiel für den Nahla-Cocktail von Roman Horka:

  • 5 cl Plantation Barbados XO 20th Anniversary
  • 2 cl Vanillesirup
  • 2 cl frischer Limettensaft
  • 1 Spritzer Vanillelikör
  • 1 Zweig Rosmarin

 

Shaken Sie alle Zutaten bis auf den Rosmarinzweig auf Eis und seihen Sie den Drink doppelt in eine Cocktailschale oder ein Nick & Nora-Glas ab.

Zuletzt angesehen