CO2-neutraler Versand
 Kostenloser Versand ab 29€ Bestellwert (via DHL)
 Sicheres Bezahlen durch SSL-Verschlüsselung

Don Papa Rum

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
DON PAPA Rum
DON PAPA Rum
Inhalt 0.7 l (54,14 € * / 1 l)
37,90 € *
DON PAPA 10 Jahre Rum
DON PAPA 10 Jahre Rum
Inhalt 0.7 l (106,86 € * / 1 l)
74,80 € *
DON PAPA Rum Set 3x700ml
DON PAPA Rum Set 3x700ml
Inhalt 2.1 l (50,24 € * / 1 l)
105,50 € *

Don Papa Rum: Ein einzigartiger Rum mit Tradition

Wenn man an Rum denkt, kommen einem eher Inseln der Karibik wie Barbados, Trinidad und Tobago oder Guyana in den Sinn. Die Philippinen bringt man nicht sofort mit der Herstellung von Premium-Rum in Verbindung. Aber genau da kommt der leckere Don Papa Rum her - mit einer tollen Geschichte und einem vorzüglichen Geschmack.

Wie kam der Don Papa Rum zu seinem Namen?

Der Name Don Papa geht auf den Volkshelden Dionisio Magbuelas zurück, der dort auch unter dem Namen "Papa Isio" bekannt ist. Don Papa trug bei der Revolution auf den Philippinen während des 19. Jahrhunderts zur Befreiung der größten philippinischen Insel Negros Occidental aus der Herrschaft der spanischen Kolonialmacht bei. Außerdem hatte er seinerzeit einmal auf einer Zuckerrohrplantage gearbeitet. Das Label zeigt einen verzierten Geldschein mit typisch philippinischen Elementen wie eine Zuckerrohrplantage mit Arbeitern, die an die damalige Situation während der Revolution erinnern.

Wie wird Don Papa Rum hergestellt?

Das Zuckerrohr von der Insel Negros, die oftmals als "Sugarlandia" bezeichnet wird, spielt bei der Herstellung von Don Papa Rum eine essentielle Rolle. Am Fuße des bis heute aktiven Vulkans Mount Kanlaon eignet sich der fruchtbare Boden besonders für den Zuckerrohranbau. Die Bleeding Heart Rum Company nutzt diese günstigen Bedingungen aus und stellt hier die reichhaltig süße Melasse, die dort auch schwarzes Gold genannt wird, für den Rum her. Anschließend reift der Rum für sieben Jahre in amerikanischen Eichenfässern. Die hohen Temperaturen und die feuchte Luft auf der Insel lassen dabei einen herausstechenden Rum in kurzer Zeit entstehen. Aufgrund der klimatischen Bedingungen inmitten des pazifischen Ozeans wirkt der Rum deutlich älter als er eigentlich ist.

Der siebenjährige Don Papa Rum lässt sich wunderbar pur und auf Eiswürfeln genießen. In einem klassischen Daiquiri macht er allerdings auch eine gute Figur. Der Don Papa 10 Jahre Rum wird aus zehn Jahren gereiften Rums verschnitten. Er besitzt holzige Noten und Nuancen von reifen Früchten im Bouquet sowie im Geschmack und gibt sich komplexer als sein siebenjähriger kleiner Bruder. Der süße Vanillegeschmack fehlt natürlich trotzdem nicht. Anklänge von Kaffee machen diesen Genuss besonders. Diesen reichhaltigen Rum genießt man am Besten pur oder "on the rocks", mit Eiswürfeln.

Warum kommt Don Papa Rum besonders bei Rum-Einsteigern gut an?

Don Papa kombiniert den für Rum recht süßen Vanillegeschmack, die sanften Anflüge von Schokolade und Holz mit den Noten von Pflaumen, Sultaninen (eine Art Rosinen), Orangenschalen, Kokos und der Frische von Zitrone. Er hat zwar eine leichte Pfefferschärfe, beeindruckt dafür jedoch mit einem einzigartigen, komplexen Geschmack. Er erinnert in der Nase etwas an einen Likör, verliert dabei jedoch den Charakter eines Rums nicht. Deshalb wird er gerade von Einsteigern gefeiert, jedoch auch von Kennern immer wieder empfohlen. Philipp vom bekannten deutschen Spirituosen-Blog "Eye for Spirits" zum Beispiel bewertete den zehnjährigen Don Papa Rum beim Geschmackstest mit acht von zehn Punkten.

Don Papa Rum trinken für den guten Zweck!

Nachdem der Taifun Hayian im November des Jahres 2013 über den Philippinen gewütet hatte, entstand dort ein großer Schaden. Laut den Behörden kamen dabei rund 10.000 Menschen ums Leben. Für jede verkaufte Flasche Don Papa Rum wird ein Euro für den Wiederaufbau der philippinischen Inselgruppe gespendet.

Cocktail-Empfehlungen

Ein toller Drink mit dem jüngeren Don Papa Rum ist der Don Papa Old Fashioned:

  • 5 cl Don Papa Rum
  • 1 cl Zuckerrohrsirup
  • 1 Dash Maraschino
  • 2 Dashes Hopped Grapefruit Bitters
  • 1 Dash Angostura Orange Bitters
  • 2 Scheiben Orangenschale

 

Geben Sie den Zuckersirup in einen Tumbler. Träufeln Sie die Bitters darauf und geben Sie den Rum in das Glas. Fügen Sie 2 Orangenzesten hinzu und füllen Sie den Tumbler, während Sie verrühren, mit etwas Eis auf.

Bartender Nico Kunz von der Maroon Chemnitz kreierte den Don Papa Dark Don:

  • 4 cl Don Papa Rum
  • 1,5 cl Limettensaft
  • 10 cl Ginger Beer
  • 2-3 Limettenachtel 
  • 3 Dashes Angostura Bitters
  • Minze

 

Geben Sie den Rum und die Limettenstücke in ein mit Eiswürfeln gefülltes Longdrinkglas und füllen Sie den Drink mit dem Ginger Beer auf. Rühren Sie mit einem Barlöffel um. Fügen Sie 3 Dashes Angostura Bitters hinzu und garnieren Sie den Drink mit frischer Minze. 

 

 

 

Don Papa Rum: Ein einzigartiger Rum mit Tradition Wenn man an Rum denkt, kommen einem eher Inseln der Karibik wie Barbados, Trinidad und Tobago oder Guyana in den Sinn. Die Philippinen bringt... mehr erfahren »
Fenster schließen
Don Papa Rum

Don Papa Rum: Ein einzigartiger Rum mit Tradition

Wenn man an Rum denkt, kommen einem eher Inseln der Karibik wie Barbados, Trinidad und Tobago oder Guyana in den Sinn. Die Philippinen bringt man nicht sofort mit der Herstellung von Premium-Rum in Verbindung. Aber genau da kommt der leckere Don Papa Rum her - mit einer tollen Geschichte und einem vorzüglichen Geschmack.

Wie kam der Don Papa Rum zu seinem Namen?

Der Name Don Papa geht auf den Volkshelden Dionisio Magbuelas zurück, der dort auch unter dem Namen "Papa Isio" bekannt ist. Don Papa trug bei der Revolution auf den Philippinen während des 19. Jahrhunderts zur Befreiung der größten philippinischen Insel Negros Occidental aus der Herrschaft der spanischen Kolonialmacht bei. Außerdem hatte er seinerzeit einmal auf einer Zuckerrohrplantage gearbeitet. Das Label zeigt einen verzierten Geldschein mit typisch philippinischen Elementen wie eine Zuckerrohrplantage mit Arbeitern, die an die damalige Situation während der Revolution erinnern.

Wie wird Don Papa Rum hergestellt?

Das Zuckerrohr von der Insel Negros, die oftmals als "Sugarlandia" bezeichnet wird, spielt bei der Herstellung von Don Papa Rum eine essentielle Rolle. Am Fuße des bis heute aktiven Vulkans Mount Kanlaon eignet sich der fruchtbare Boden besonders für den Zuckerrohranbau. Die Bleeding Heart Rum Company nutzt diese günstigen Bedingungen aus und stellt hier die reichhaltig süße Melasse, die dort auch schwarzes Gold genannt wird, für den Rum her. Anschließend reift der Rum für sieben Jahre in amerikanischen Eichenfässern. Die hohen Temperaturen und die feuchte Luft auf der Insel lassen dabei einen herausstechenden Rum in kurzer Zeit entstehen. Aufgrund der klimatischen Bedingungen inmitten des pazifischen Ozeans wirkt der Rum deutlich älter als er eigentlich ist.

Der siebenjährige Don Papa Rum lässt sich wunderbar pur und auf Eiswürfeln genießen. In einem klassischen Daiquiri macht er allerdings auch eine gute Figur. Der Don Papa 10 Jahre Rum wird aus zehn Jahren gereiften Rums verschnitten. Er besitzt holzige Noten und Nuancen von reifen Früchten im Bouquet sowie im Geschmack und gibt sich komplexer als sein siebenjähriger kleiner Bruder. Der süße Vanillegeschmack fehlt natürlich trotzdem nicht. Anklänge von Kaffee machen diesen Genuss besonders. Diesen reichhaltigen Rum genießt man am Besten pur oder "on the rocks", mit Eiswürfeln.

Warum kommt Don Papa Rum besonders bei Rum-Einsteigern gut an?

Don Papa kombiniert den für Rum recht süßen Vanillegeschmack, die sanften Anflüge von Schokolade und Holz mit den Noten von Pflaumen, Sultaninen (eine Art Rosinen), Orangenschalen, Kokos und der Frische von Zitrone. Er hat zwar eine leichte Pfefferschärfe, beeindruckt dafür jedoch mit einem einzigartigen, komplexen Geschmack. Er erinnert in der Nase etwas an einen Likör, verliert dabei jedoch den Charakter eines Rums nicht. Deshalb wird er gerade von Einsteigern gefeiert, jedoch auch von Kennern immer wieder empfohlen. Philipp vom bekannten deutschen Spirituosen-Blog "Eye for Spirits" zum Beispiel bewertete den zehnjährigen Don Papa Rum beim Geschmackstest mit acht von zehn Punkten.

Don Papa Rum trinken für den guten Zweck!

Nachdem der Taifun Hayian im November des Jahres 2013 über den Philippinen gewütet hatte, entstand dort ein großer Schaden. Laut den Behörden kamen dabei rund 10.000 Menschen ums Leben. Für jede verkaufte Flasche Don Papa Rum wird ein Euro für den Wiederaufbau der philippinischen Inselgruppe gespendet.

Cocktail-Empfehlungen

Ein toller Drink mit dem jüngeren Don Papa Rum ist der Don Papa Old Fashioned:

  • 5 cl Don Papa Rum
  • 1 cl Zuckerrohrsirup
  • 1 Dash Maraschino
  • 2 Dashes Hopped Grapefruit Bitters
  • 1 Dash Angostura Orange Bitters
  • 2 Scheiben Orangenschale

 

Geben Sie den Zuckersirup in einen Tumbler. Träufeln Sie die Bitters darauf und geben Sie den Rum in das Glas. Fügen Sie 2 Orangenzesten hinzu und füllen Sie den Tumbler, während Sie verrühren, mit etwas Eis auf.

Bartender Nico Kunz von der Maroon Chemnitz kreierte den Don Papa Dark Don:

  • 4 cl Don Papa Rum
  • 1,5 cl Limettensaft
  • 10 cl Ginger Beer
  • 2-3 Limettenachtel 
  • 3 Dashes Angostura Bitters
  • Minze

 

Geben Sie den Rum und die Limettenstücke in ein mit Eiswürfeln gefülltes Longdrinkglas und füllen Sie den Drink mit dem Ginger Beer auf. Rühren Sie mit einem Barlöffel um. Fügen Sie 3 Dashes Angostura Bitters hinzu und garnieren Sie den Drink mit frischer Minze. 

 

 

 

Zuletzt angesehen