CO2-neutraler Versand
 Kostenloser Versand ab 29€ Bestellwert (via DHL)
 Sicheres Bezahlen durch SSL-Verschlüsselung

Rinomato Aperitif-Liköre

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
RINOMATO L'Aperitivo Deciso
RINOMATO L'Aperitivo Deciso
Inhalt 1 l
19,40 € *
RINOMATO Americano Bianco
RINOMATO Americano Bianco
Inhalt 1 l
20,40 € *

Tief im Piedmont, in der italienischen Genuss-Region Asti werden die Rinomato Aperitivos hergestellt: Klassische italienische Bitterliköre, aromatisch und kräftig, voll mit Kräutern aus vier Kontinenten, angebaut von kleinen Familienbetrieben und nach Rezepten aus dem 19. Jahrhundert vermählt und mazeriert.

Auf diese Weise präsentiert Giancarlo Mancino, Bartender und Schöpfer der preisgekrönten Mancino-Vermouths den l‘Aperitivo Deciso und den Americano Bianco – handwerklich hergestellt mit einer Mühle aus den 1930er-Jahren. Das Ergebnis sind zwei perfekt ausbalancierte und einzigartige Bitterliköre, die aus jedem simplen Spritz einen kurzen Italien-Urlaub und aus einem einfachen Drei-Zutaten-Cocktail ein kleines Stück Handwerkskunst machen.

Die Herstellung der Rinomatos

Die Basis für beide Rinomato-Liköre sind Botanicals, die ausschließlich von kleinen, familienbetriebenen Höfen aus der ganzen Welt stammen. Diese Botanicals werden einzeln zerkleinert und noch frisch in einem Destillat aus lokalen, besonders hochwertigen Rübenzucker mazeriert. Diese Mazeration dauert über einen Monat, wodurch die Liköre am Ende besonders viele der frischen Aromen aus den Botanicals hinüber ins Glas transportieren können.

Nach dieser Mazeration gestaltet sich der Produktionsprozess ein wenig unterschiedlich: Für den Americano Bianco wird das intensive Extrakt mit Rohrzucker und einer Melange aus hochwertigen italienischen Weißweinen vermengt. Der l’Aperitivo Deciso dagegen wird mit zusätzlichem Rübenzucker-Destillat und Quellwasser vermählt.

l’Aperitivo Deciso

Der leuchtend-rote Aperitivo setzt auf klassische italienische Likör-Botanicals wie Bitterorangenschale, Minze, Chiretta (ein sehr bitteres Kraut), Enzian, Chinarinde, Rhabarber, Myrrhe, verschiedene Sorten Wermut, Kurkuma, Nelken, Angelika, Vanille und Lakritz.

Geschmacklich finden sich im Rinomato Aperitivo vor allem die Orangen und Enzianwurzel wieder, zusammen mit Vanille, Chinchina und Wermut. Schlägt er zunächst noch süßlich auf der Zunge auf, wird er auf dem Weg durch den Mund zunehmend bitterer und mündet in ein sehr ausbalanciertes und würziges Finish.

Der Aperitivo funktioniert hevorragend in eher simplen Drinks wie einem Spritz oder als Longdrink mit Grapefruit Soda, Ginger Ale oder Tonic. Wir empfehlen ihn aber auch in klassischen Gin-Drinks wie dem Negroni und vor allem in modernen Craft-Cocktails auf Basis von Tequila  oder Mezcal.

Americano Bianco

Als klassischer Wein-Aperitif setzt dieser Americano auf Bergamotte, Rhabarber, Beifuß, Mandarinen, Angosturarinde, Chirreta, Enzian, Lavendel, Chinarinde, Vanille, Aloe und Cascarilla.

Der Blend italienischer Weißweine, auf dem der Americano fußt, verleiht ihm Säure, Struktur und einige außergewöhnliche florale Grundnoten. Der Enzian als eines der wichtigsten Botanicals bringt ihm seine Trockenheit und merkliche Tannine. Geschmacklich bestimmt wird er aber letztendlich vor allem von frischer Bergamotte und Mandarinenschalen, untermalt von einer wohligwarmen Note von italienischem Panettone.

Als Cocktail-Zutat begeistert er genau wie der Aperitivo in leichten, frischen Longdrinks mit Soda oder Tonic und als Spritz mit einem vornehmlich süßen Schaumwein. In klassischen Drinks zeigt er seine Stärken immer dann, wenn eigentlich nach Enzian oder Quinquina gefragt – in einem Vesper, 20th Century, Corpse Reviver oder einem Negroni etwa.

Tief im Piedmont, in der italienischen Genuss-Region Asti werden die Rinomato Aperitivos hergestellt: Klassische italienische Bitterliköre, aromatisch und kräftig, voll mit Kräutern aus vier... mehr erfahren »
Fenster schließen
Rinomato Aperitif-Liköre

Tief im Piedmont, in der italienischen Genuss-Region Asti werden die Rinomato Aperitivos hergestellt: Klassische italienische Bitterliköre, aromatisch und kräftig, voll mit Kräutern aus vier Kontinenten, angebaut von kleinen Familienbetrieben und nach Rezepten aus dem 19. Jahrhundert vermählt und mazeriert.

Auf diese Weise präsentiert Giancarlo Mancino, Bartender und Schöpfer der preisgekrönten Mancino-Vermouths den l‘Aperitivo Deciso und den Americano Bianco – handwerklich hergestellt mit einer Mühle aus den 1930er-Jahren. Das Ergebnis sind zwei perfekt ausbalancierte und einzigartige Bitterliköre, die aus jedem simplen Spritz einen kurzen Italien-Urlaub und aus einem einfachen Drei-Zutaten-Cocktail ein kleines Stück Handwerkskunst machen.

Die Herstellung der Rinomatos

Die Basis für beide Rinomato-Liköre sind Botanicals, die ausschließlich von kleinen, familienbetriebenen Höfen aus der ganzen Welt stammen. Diese Botanicals werden einzeln zerkleinert und noch frisch in einem Destillat aus lokalen, besonders hochwertigen Rübenzucker mazeriert. Diese Mazeration dauert über einen Monat, wodurch die Liköre am Ende besonders viele der frischen Aromen aus den Botanicals hinüber ins Glas transportieren können.

Nach dieser Mazeration gestaltet sich der Produktionsprozess ein wenig unterschiedlich: Für den Americano Bianco wird das intensive Extrakt mit Rohrzucker und einer Melange aus hochwertigen italienischen Weißweinen vermengt. Der l’Aperitivo Deciso dagegen wird mit zusätzlichem Rübenzucker-Destillat und Quellwasser vermählt.

l’Aperitivo Deciso

Der leuchtend-rote Aperitivo setzt auf klassische italienische Likör-Botanicals wie Bitterorangenschale, Minze, Chiretta (ein sehr bitteres Kraut), Enzian, Chinarinde, Rhabarber, Myrrhe, verschiedene Sorten Wermut, Kurkuma, Nelken, Angelika, Vanille und Lakritz.

Geschmacklich finden sich im Rinomato Aperitivo vor allem die Orangen und Enzianwurzel wieder, zusammen mit Vanille, Chinchina und Wermut. Schlägt er zunächst noch süßlich auf der Zunge auf, wird er auf dem Weg durch den Mund zunehmend bitterer und mündet in ein sehr ausbalanciertes und würziges Finish.

Der Aperitivo funktioniert hevorragend in eher simplen Drinks wie einem Spritz oder als Longdrink mit Grapefruit Soda, Ginger Ale oder Tonic. Wir empfehlen ihn aber auch in klassischen Gin-Drinks wie dem Negroni und vor allem in modernen Craft-Cocktails auf Basis von Tequila  oder Mezcal.

Americano Bianco

Als klassischer Wein-Aperitif setzt dieser Americano auf Bergamotte, Rhabarber, Beifuß, Mandarinen, Angosturarinde, Chirreta, Enzian, Lavendel, Chinarinde, Vanille, Aloe und Cascarilla.

Der Blend italienischer Weißweine, auf dem der Americano fußt, verleiht ihm Säure, Struktur und einige außergewöhnliche florale Grundnoten. Der Enzian als eines der wichtigsten Botanicals bringt ihm seine Trockenheit und merkliche Tannine. Geschmacklich bestimmt wird er aber letztendlich vor allem von frischer Bergamotte und Mandarinenschalen, untermalt von einer wohligwarmen Note von italienischem Panettone.

Als Cocktail-Zutat begeistert er genau wie der Aperitivo in leichten, frischen Longdrinks mit Soda oder Tonic und als Spritz mit einem vornehmlich süßen Schaumwein. In klassischen Drinks zeigt er seine Stärken immer dann, wenn eigentlich nach Enzian oder Quinquina gefragt – in einem Vesper, 20th Century, Corpse Reviver oder einem Negroni etwa.

Zuletzt angesehen